Catering-Glossar

CCP

Kritische Kontrollpunkte (Critical Control Point, kurz CCPs) dienen der Einhaltung von Lebensmittelsicherheit und Hygienerichtlinien im Produktionsprozess.

CCPs sind Phasen innerhalb des Betriebsablaufs, in denen letztmöglich Gefahren für die Gesundheit des Endverbrauchers erkannt und durch lenkende Maßnahmen beseitigt oder auf ein akzeptables Niveau reduziert werden können.

Die Gefahrenanalyse bezieht sich im Bereich Catering auf:

  • Physikalische Gefahren (z.B. Fremdkörper in Lebensmitteln)
  • Chemische Gefahren (z.B. Pestizide, Schwermetalle)
  • Biologische Gefahren (z.B. Bakterien, Schimmelpilze)

 

Siehe dazu auch:

  • CP
  • HACCP